Beschreibung

Diese so genannten Sturzbecher, die zwei Funktionen in sich vereinen, wurden zwischen 1885 und 1910 im Bayerischen Wald gefertigt und haben als Hochzeitsgeschenke eine lange Tradition. Siehe bayerischer Rundfunk Kunst und Krempel