Beschreibung

Phänomen Vase Lötz, farbloses Glas mit ausgeschliffenem Abriss, umsponnen mit silbergelben Fäden, auf der ganzen Fläche gleichmäßig zu Girlandenmuster verzogen. Bauchige etwas gestauchte Kugelform, ausgestellter Lippenrand. Blausilber irisiert. Ungemarkt, H. ca. 7,5 cm. Böhmen, Klostermühle, Johann Lötz Wwe., um 1900.