ART & OLD
Kunst und Antiquitäten

JOSEF ROLLETSCHEK -LANDSCHAFT BEI WEIMAR

Verkäufer Busse Kunsthandel Weimar
Shop-IdHB-00769
KategorieGemälde
EinordnungWeimarer Malerschule
Breite 3)37 cm
Höhe 3)27 cm
ArtikelstandortWeimar, Obere Schlossgasse 8
Lieferzeit3-7 Tage
Preis 1) € 680,00

ARTANDOLD Online Shop

Beschreibung

JOSEF ROLLETSCHEK 1859 GIEßAUS - 1934 WEIMAR
,, Landschaft bei Weimar ''
Öl / Malkarton , signiert um 1900 , gerahmt

Josef Rolletschek studierte von 1883 bis 1890 an der Akademie der Bildenden Künste Prag bei František Sequens. Ab 1890 wohnte er in dem Künstlerheim in Weimar und studierte von 1891 bis 1896 an der Großherzoglich-Sächsischen Kunstschule Weimar bei Carl Frithjof Smith.

Rolletschek war mit dem Publizisten und Esoteriker Rudolf Steiner befreundet und malte sein Porträt. Rolletschek verfasste auch das Buch „Was sich die Blumen erzählen und Anderes“. Neben eigenen Werken schuf Rolletschek einige Kopien alter Porträts prominenter Persönlichkeiten, u. a. von Friedrich II. von Preußen nach dem Original von Anna Rosina de Gasc sowie von Anna Amalia von Preußen nach dem Original von Angelika Kaufmann.

Seine Gemälde befinden sich u. a. in den Sammlungen des Stadtmuseums Weimar und der Nationalgalerie Prag.
aus Wikipedia